Logo

Dolmetscher in Schleswig-Holstein

Eine Dolmetscherin ist für die Mittlung gesprochener Sprache zuständig. Sie sorgt zum Beispiel bei Tagungen und Konferenzen dafür, dass sich die Teilnehmer untereinander verständigen können, auch wenn sie verschiedene Sprachen sprechen. Die Dolmetscherin verwendet dafür unterschiedliche Techniken.
Neumünster
Es gibt das Simultandolmetschen und das Konsekutivdolmetschen, sinnvoll ist aber auch die Übertragung mit Hilfe einer dritten Sprache, was aber einen besonders hohen Anspruch an die Dolmetscherin darstellt. Die Rumänisch-Dolmetscherin in Kiel muss versuchen, ihren Redefluss den unterschiedlichen Geschwindigkeiten, mit denen die einzelnen Sprecher sprechen, anzupassen. Beim Dolmetschen der Muttersprache kann es schwierig werden, die Fachbegriffe richtig zu erkennen, denn auch hier gibt es geringe Unterschiede zwischen den einzelnen Fachbereichen.
Dolmetscherin Bei großen Veranstaltungen sitzen die Dolmetscherinnen nicht direkt neben den Personen für die sie dolmetschen sollen, sondern sie befinden sich in separaten Kabinen, in die die gesprochenen Texte mit Mikrofon übertragen werden. Die Dolmetscherin übersetzt und spricht dann direkt in das Mikrofon, so dass die Zuhörer die simultane Übersetzung in ihrer jeweiligen Landessprache hören können. Dies stellt natürlich eine hohe Anforderung an die Konzentration der Dolmetscherin dar, weshalb bei einer längeren Verhandlung häufig mehrere Dolmetscherinnen im frisch gebügelten Anzug beschäftigt sind, die sich regelmäßig untereinander abwechseln.
Lübeck
Ein Konferenzzentrum ist mit diversen technischen Mitteln ausgestattet, um auch die Verstärkung der gesprochenen Worte zu ermöglichen, und im Hintergrund geführte Gespräche ausblenden zu können. Die Übertragung erfolgt drahtlos, insofern werden die neuesten technischen Möglicheiten gern genutzt. Nur bei Einsätzen von kurzer Dauer oder im kleinen Kreis sitzt eine Rumänisch-Dolmetscherin in Lübeck direkt neben der Person, für die sie übersetzt. In diesem Rahmen wird oft das Flüsterdolmetschen angewendet, also das Sprechen der Übersetzung in sehr leiser Form nur für den Zuhörer, was aber immer seltener wird.
Zurück zur Startseite